Allgemein

Warum wir das Kind beim Namen nennen sollten

Wenn Frauen ihr Kind früh in der Schwangerschaft verlieren, so wird dies durch unsere Gesellschaft immer wieder als etwas «kleines» abgetan. Die magische 12-Wochenregel hält sich nach wie vor fest in unseren Köpfen und gibt uns eine gewisse Scheinsicherheit. Die meisten erzählen anfangs nur dem engsten Umfeld vom besonderen Umstand. Und selbst die Menschen, die… Weiterlesen Warum wir das Kind beim Namen nennen sollten

Allgemein

Liebe heißt nicht, sich in die Augen zu sehen, sondern gemeinsam in die gleiche Richtung zu blicken…

Jeder trauert auf seine Art – und auch unterschiedlich tief und lang. Das glaube ich sogar. Aber danach zu leben, Tag für Tag, dazu noch, wenn man sich selbst völlig im Ausnahmezustand befindet, das ist alles andere als einfach. In den Wochen nach Paulinas stiller Geburt spürten wir das immer deutlicher. "Liebe heißt nicht, sich… Weiterlesen Liebe heißt nicht, sich in die Augen zu sehen, sondern gemeinsam in die gleiche Richtung zu blicken…

Allgemein · Folgewunder · Leben mit der Trauer

Leben, Lieben, Loslassen

Sternenmama, Folgewundermama was hab ich nicht alles gedacht, geträumt, erhofft, davon endlich ein Familie zu sein, endlich. Die Wahrheit darüber ist traurig, sie ist bitter, ich weiß nicht ob ich jemals darüber hinweg komme. Denn diese Familie gibt es nicht, gab es vermutlich nie, eine Illusion von etwas was nie da war. Der Vater meiner… Weiterlesen Leben, Lieben, Loslassen

Allgemein · Folgewunder · Leben mit der Trauer · Trauerverarbeitung

Vom Eheaus und Sternenkindern

Nein, ich bin keine "frische" Sternenmama mehr, mit Marie wurde ich schwanger als ich 25 war, nun werde ich dieses Jahr 30. Viel ist seitdem passiert, ich habe ein wundervolles Regenbogenbaby bekommen, wurde für genau dieses verlassen, lebende Kinder sind nunmal auf einer anderen Ebene pflegebedürftig als tote Kinder, bin seitdem alleinerziehend und immer noch… Weiterlesen Vom Eheaus und Sternenkindern

Allgemein · Leben mit der Trauer

Mein Kind ist tot, was nun?

Es gibt für fast alle Lebenslagen irgendein Leitfaden. Es brennt? Bitte verlassen Sie das Gebäude in Ruhe und begeben sich zum Sammelplatz. Überfall? Bitte verhalten Sich sich ruhig, drücken den Notknopf, wählen 110. Ein Unfall? Bitte handeln Sie nach den Ersthelfergeboten. Ich könnte ewig weitermachen, was ich damit sagen will: So viele Situationen und so… Weiterlesen Mein Kind ist tot, was nun?

Allgemein

Alles beim Alten und doch ist nichts mehr, wie es war…

Über zehn Monate sind seit Paulinas stiller Geburt schon vergangen. Zehn kalendermäßig auf dem Papier lange, aber für mich gefühlt so kurze Monate. Es gibt Tage, da kommt es mir vor, wie wenn es gestern gewesen wäre. Dieses kleine Mädchen, das mein Leben so auf den Kopf hätte stellen dürfen, das gibt es nicht. Das… Weiterlesen Alles beim Alten und doch ist nichts mehr, wie es war…