Deine Geschichte · Gastbeitrag

Knöpfchens Geschichte

Wir schreiben das Jahr 2013. Vor einiger Zeit sagte man mir, dass Schwangerwerden für mich nicht einfach werden wird. Es ist sogar fraglich, ob das überhaupt funktioniert, denn meine Tage kamen sehr unregelmäßig, fast nie. Ich gab das Rauchen auf und einige Zeit später schien es sich einzupendeln.

PicsArt_06-08-10.02.59

Im April blieb sie erneut aus und ich befürchtete, dass die Regelmäßigkeit beendet war. Nach einer Woche machte ich einen Test, der jedoch negativ war. Eine weitere Woche später dann aber der Schock: der Test war tatsächlich POSITIV! ICH war SCHWANGER!

Wir konnten es nicht glauben. Ich rief direkt beim Arzt an und sollte noch 15 Tage warten müssen. Am 23. Mai war es dann so weit. Ich sah mein Knöpfchen das erste Mal. Wir waren sofort verliebt. Kaum beim Arzt raus, wurde auch schon die engste Familie informiert. Am 6. Juni war der nächste Termin und es sollte das letzte Mal sein, dass ich das Herz meines Knöpfchens habe schlagen sehen.

PicsArt_06-08-10.03.29

Am Morgen des 25. Juni 2013 wachte ich auf und ging zur Toilette. Der bisher schlimmste Tag meines Lebens begann, denn da war Blut. In panischer Angst um mein Kind weckte ich sofort meinen Mann und wir machten uns um 6 Uhr morgens auf den Weg ins Krankenhaus. Dort angekommen, setzte ich mich auf den Untersuchungsstuhl. Mein Mann stand rechts von mir und hielt meine Hand. Beim Ultraschall sahen wir unser Knöpfchen, aber einen Herzschlag gab es nicht mehr. Ich verlor unser Baby in der 12. Woche. Mein Mann brach zusammen

Ich war traurig, wütend, machte mir Vorwürfe. Wieso konnte ich mein eigen Fleisch und Blut nicht beschützen? Ich gab mir die Schuld. Ich brauchte lange, um zu verstehen, dass ich es nicht hätte verhindern können. Niemand kann das.

PicsArt_06-08-10.01.26

Heute, bald 5 Jahre später, hab ich die Trauer und den Schmerz überwunden. Doch der Juni wird nie wieder so sein wie zuvor. Knöpfchen wird nie vergessen. Es brachte meinen Mann und mich noch näher zusammen. Es erweckte in uns den Wunsch nach Kindern. Wir bekamen 2 Folgewunder.

Danke, mein kleiner Stern. Ich liebe dich.

Danke liebe Anika @mrs_mue für Knöpfchens Geschichte. Sei Dir sicher, dass es nie vergessen sein wird!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s