Allgemein · Leben mit der Trauer

Machtlos

Im Moment bin ich in einer schwierigen Phase.  Am 09.09. kam meine  Tochter genau vor einem Jahr zur Welt. Um  15:39 hatte ich endlich meine Tochter zur Welt gebracht, Ruhe, Stille und Ungläubigkeit habe ich gleich mit auf die Welt gebracht. Welt, Welt, Welt… was ist diese Welt eigentlich für ein Ort? Real, unreal? Beides? Es gibt so viel was ich nicht verstehe. Was für mich so unreal wirkt. Weit weg wirkt. Aber es passiert doch in der Welt in der ich lebe, auf der Welt auf der ich mal mehr, mal weniger fest stehe.

Und nun sitze ich hier, vernachlässige den Blog, vernachlässige mich, fühle mich nicht. Bin das ich gewesen? Ist das mein Leben? Wer bin ich? So lange schon her? So normal alles? Es gehört zu mir aber es ist unglaubwürdig. Bin ich verrückt, weil ich meine tote Tochter auf meinem Arm sitzen habe? Bin ich nicht mehr ganz dicht, weil ich sie nicht vermisse im klassischen Sinn, weil ich sie permanent bei mir fühle? Ihr Körperchen fehlt mir, aber ihre Seele begleitet mich. Vielleicht ist es das, was der Arzt meinte mit „die meisten Frauen drehen durch“.

Wer verdammt nochmal bin ich? Ich bin 26 Jahre, wieso fühle ich mich wie 126? Ich bin glücklich, es geht mir gut, ich arbeite, erledige meinen Haushalt, kümmere mich um den Göttergatten und den noch viel göttlicheren Hund. Treffe Freunde, gehe essen, lebe. Habe ich vergessen, dass meine Welt vor einem Jahr zusammengebrochen ist? Was ist da los? Habe ich es einfach nur gut aufge- und verarbeitet oder verdränge ich und lebe in einer Scheinwelt? Weiß der Verrückte, dass er verrückt ist? Wieso fühle ich mich alt, weise und ruhig? Ich möchte in einem Schaukelstuhl sitzen, meine Enkelkinder vor mir und Lebensweisheiten vor mich hin plappern….. Ich will so alt sein wie ich mich fühle, da liegt so viel Leben noch vor mir obwohl doch gefühlt so viel mehr Leben hinter mir liegt.

Es ist wie ein riesen großes Puzzle bei dem viele Teile fehlen, aber ich will dennoch dieses Puzzle fertig machen… ich mag puzzeln, also puzzle ich weiter….. und dann fällt mir auf was das für ein komisches Wort ist. Ich bin wieder ich, schaue auf und es geht weiter.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s